Gesamtverzeichnis Gesamtverzeichnis Millie-Reihe Millie-Reihe aktuelle Kinderbücher Kinderbücher aktuelle Jugendbücher Jugendbücher Preise und Auszeichnungen Preise Verlage Verlage Veranstaltungen Veranstaltungen Porträt Porträt



Dagmar Chidolue - Presseartikel


Badische Zeitung 24.10.2015


Reisen, recherchieren, beobachten und notieren

Die Kinderbuchautorin Dagmar Chidolue hat zum Fredericktag an der Grundschule in Oberweier gelesen.

Dagmar Chidolue (rechts) liest in Oberweier. Foto: Christoph Breithaupt

FRIESENHEIM-OBERWEIER (bets). Die Frankfurter Kinderbuchautorin Dagmar Chidolue weiß, wie sie ihr junges Publikum in ihre Geschichten hineinzieht. Das hat sie am vergangenen Mittwochvormittag in der Oberweierer Grundschule bewiesen. Die Schule hatte sie zum Fredericktag eingeladen, um vor Schülern der dritten und vierten Klassen zu lesen.

Spannung liegt an diesem Vormittag in der etwas verbrauchten Klassenzimmerluft. Knapp 60 Kinder klauben der Autorin Dagmar Chidolue regelrecht die Worte von den Lippen. In ihrer Geschichte "Milli und die Pferde" wird gerade ein Kameramann mitsamt Hund von einer Herde Wildpferde umringt.

Kann das gut gehen? Ja. Der Kameramann wird seinen "Haselnusshund" Leo künftig bei Tierreportagen an die Leine nehmen. Die Romanheldin Milli wird in dieser Geschichte bei einer Wildpferdversteigerung ein Pferd gewinnen.

Sie gibt es dann bei einem Bauern ab, der es langsam an die Menschen gewöhnt. Dort darf sie den lieb gewonnenen Junghengst so oft besuchen, wie sie will. Also ein Happy End für Kind und Tier. Das ist zweifelsohne ein Erfolgsrezept für ein gutes Kinderbuch. Bei der 71-jährigen Dagmar Chidolue, die seit knapp 40 Jahren Bücher schreibt, kommt aber noch etwas anderes hinzu: Sie versteht es, den Kindern ein anschauliches Bild zu vermitteln von der Arbeit einer echten Schriftstellerin. Und das bedeutet: Recherche, Reisen, Notizbücher vollschreiben und gut beobachten.

Dagmar Chidolue zeigt Fotos von einer Wildpferdherde, die sie extra für dieses Buch in Norddeutschland besucht hat. Die Kinder erfahren alles über das natürliche Verhalten der Tiere. Stoff für ihren nächsten Roman hat Dagmar Chidolue bereits - und Inspiration aus Friesenheim obendrein: "Gestern in Heiligenzell habe ich zwei Buben beim Fangen beobachtet", erzählt sie.

Im Roman "Milli auf Klassenfahrt" wird sich Milli eine wilde Verfolgungsjagd mit einem Schulkameraden liefern - sogar eine Brille wird zu Bruch gehen. Fast so wie die Autorin das in Wirklichkeit auf dem Schulhof in Heiligenzell beobachtet hat. Da staunen die jungen Zuhörer nicht schlecht.

 


Copyright des Textes © Badische Zeitung