Gesamtverzeichnis Gesamtverzeichnis Millie-Reihe Millie-Reihe aktuelle Kinderbücher Kinderbücher aktuelle Jugendbücher Jugendbücher Preise und Auszeichnungen Preise Verlage Verlage Veranstaltungen Veranstaltungen Porträt Porträt



Dagmar Chidolue - Presseartikel


Nassauische Neue Presse 18.07.2016

Zoff, Zauberei und Drunter und Drüber

Die bekannte Jugendbuchautorin Dagmar Chidolue las in der Atzelschule in Bad Camberg aus ihren neuen Büchern vor und schrieb geduldig Autogramme.

Bad Camberg.
Zoff, Zauberei und ein großes Drunter und Drüber erlebten die Zweit- und Viertklässler der Atzelschule zum Ende des Schuljahrs. Zu Gast war die Jugendliteraturpreisträgerin Dagmar Chidolue (72) und las den gespannten Kindern unter anderem aus "Ein Schulfest mit Zoff und Zauberei" und "Ricki und Rosa und das große Drunter und Drüber" vor. Eingeladen hatten die namhafte Kinder- und Jugendbuchautorin die Lehrerinnen Heike Hoffmann und Renate Rehm und Daniel Ott, Inhaber der Camberger Bücherbank, ein auf Kinderbücher spezialisierter und sozial engagierter Buchladen.

Als es im großen Musikraum der Atzelschule endlich los ging, erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass die Ideen zu den beliebten Kinderbuch-Geschichten durch echte Erlebnisse und Reisen der Autorin entstehen. Dagmar Chidolue weiß genau, was Kinder lieben, denn sie ist Großmutter dreier Enkelkinder, vielfach zu Lesungen in Schulen unterwegs und reist um die ganze Welt, um sich glaubhafte Geschichten auszudenken, die ihre Kinderbuchfiguren Millie, Ricki und Rosa erleben.

So war Millie, die Hauptdarstellerin der Bestsellerserie, neulich auch in der Villa Kunterbunt von Pippi Langstrumpf. Die Schriftstellerin berichtete den jungen Zuhörern von ihrer Recherchereise nach Schweden und zeigte großformatige Fotoaufnahmen von ihrem Besuch in der "echten" Villa Kunterbunt. Nach rund drei Monaten Schreibarbeit ist daraus dann ihr neues Buch "Millie in der Villa Kunterbunt" entstanden. Eines von nunmehr rund 80 Kinder- und Jugendbüchern, wie Dagmar Chidolue auf Frage von Hasal aus der Klasse 2 c antwortete.

Erschienen sind diese in namhaften Verlagen wie Dressler, Beltz & Gelberg, Fischer KJB, Oetinger, Coppenrath und Arena. Über 20 Bände umfasst bereits die bei Kindern sehr beliebte Millie-Reihe, die ihren Reiz aus der Konfrontation einer konventionell vollständigen Familie mit einem eigenwilligen und phantasievollen Kind zieht, das mit der Konsumwelt der Erwachsenen auf seine Weise umgeht.

Auch der Viertklässlerin Lene hat es gefallen, dass die Autorin über das geschrieben hat, was sie selbst erlebt hat und dass sie die Orte selbst bereist hat. Und so haben die interessierten Kinder erfahren, dass man beim Lesen von Büchern viel lernen kann, etwa über Pferde, denn im vorgestellten Buch "Ein Pferd für Millie" geht es um die echten Wildpferde im Merfelder Bruch im Münsterland. Und das, ohne dass die Bücher gleich zu langweiligen Lernbüchern werden, wie Hanni aus der vierten Klasse anmerkte.

Wer sich nun für die Sommerferien noch mit Lesestoff eindecken möchte, findet in der Camberger Bücherbank, Limburger Str. 28, im Gebäude der Kreissparkasse, neben vielen weiteren Kinderbüchern auch einen Thementisch mit den Büchern von Dagmar Chidolue. Dort sind auch noch Autogrammkarten vorrätig, welche die Autorin im Anschluss der Lesung noch geduldig allen Atzelschülern signierte. Und so lief auch die Autogrammstunde freudig und geordnet ab, ganz ohne Zoff, Zauberei und großes Drunter und Drüber.

 

Copyright Nassauische Neue Presse