Gesamtverzeichnis Gesamtverzeichnis Millie-Reihe Millie-Reihe aktuelle Kinderbücher Kinderbücher aktuelle Jugendbücher Jugendbücher Preise und Auszeichnungen Preise Verlage Verlage Veranstaltungen Veranstaltungen Porträt Porträt



Dagmar Chidolue - Presseartikel


Stuttgarter Nachrichten 15.10.2011


Die Buchheldin Millie erklärt den Kindern die weite Welt

Marbach
Dagmar Chidolues Geschichten machen Lust aufs Reisen. Gestern besuchte die Schriftstellerin die Bücherei. Von Andrea Opitz

Ihre spannende Reiselektüre verpackt Dagmar Chidolue in witzigen Erzählungen, in denen das aufgeweckte und unangepasste Mädchen Millie die Hauptrolle spielt. "Alles, was ich erlebe, erlebt Millie auch", betonte die Kinder- und Jugendbuchautorin vor rund 50 Viertklässlern. Und "alles, was in den Büchern steht, ist wahr".

Wahr sei beispielsweise auch die Begegnung mit einem Löwen, den sie unbedingt einmal streicheln wollte. "Ich habe ihm in die Mähne gegriffen. Es fühlt sich an, als würde man in einen Heuhaufen langen", erzählte Dagmar Chidolue.

Für ihre Lesung zur Frederickwoche, der landesweiten Aktion zur Leseförderung, hat sie sich auf ihr Buch "Millie in Afrika" konzentriert. Aus gutem Grund. Denn die Protagonistin Millie erlebt auf dem "Schwarzen Kontinent" ganz besonders viele spannende Abenteuer.

Mit ihrer ängstlichen Mama und ihrer gebildeten Tante Gertrud, die sogar Elefanten riechen kann, unternimmt das Mädchen eine Jeep-Safari. Dabei findet sie sich inmitten einer Herde imposanter Dickhäuter wieder. "Die Elefanten sagen es dir, wenn wir ihnen zu nahe kommen", erfahren die Kinder. "Bei Gefahr heben die grauen Riesen einen Fuß in die Luft."

Dagmar Chidolue berichtete von listigen Schlangen, niedlichen Mungos und gefährlichen Krokodilen. Kein Wunder, dass die Kinder der Autorin an den Lippen hingen und nicht genug von Millies Abenteuer bekamen. Das Mädchen hat nämlich nicht nur Afrika, New York und Moskau bereist, sondern es war zudem in Paris beim "Elfenturm", wo ihr "die Leute mit ihren dicken Popos" die Sicht versperrt haben.

Mehr als 15 Millie-Bücher umfasst die Buchreihe inzwischen. Ein Ende ist nicht in Sicht. "Ich war letztes Jahr am Nordpol. Das war eine total irre Reise. Die schönste, die ich jemals gemacht habe", sagte die Autorin und kündigte damit schon mal den Inhalt ihres neuesten Millie-Buches an.

Auch neue Reisen hat Dagmar Chidolue bereits im Blick. Sie plane, nach Hawaii zu fliegen und dort Stoff für ein weiteres Millie-Buch zu sammeln. Bis ein Kinderbuch fertig gestellt sei, könnten durchaus drei Jahre vergehen, beantwortete sie eine der vielen Fragen, die ihr die Kinder am Ende der Lesung stellten.

Seit ihrem 23. Lebensjahr verfasst die 67-jährige Autorin Kinder- und Jugendbücher. Insgesamt 59 Werke hat sie bislang veröffentlicht. Für ihre Romane ist sie unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden.

Die Grundschüler wurden von Dagmar Chidolue jedenfalls nicht nur blendend unterhalten, sondern lernten in der Marbacher Bücherei auch jede Menge über fremde Länder, Tiere und Menschen. Und sie können es sicher kaum noch erwarten, mehr über die spannenden Reisegeschichten von Millie zu erfahren.


Copyright © Stuttgarter Nachrichten 2011