Gesamtverzeichnis Gesamtverzeichnis Millie-Reihe Millie-Reihe aktuelle Kinderbücher Kinderbücher aktuelle Jugendbücher Jugendbücher Preise und Auszeichnungen Preise Verlage Verlage Veranstaltungen Veranstaltungen Porträt Porträt



Dagmar Chidolue - Presseartikel


Taunuszeitung 14.07.2003

Eine eingerostete Prinzessin und viele spannende Projekte

Von Katja Schuricht

Glashütten. Anna muss immer noch lachen, wenn sie an die Quatschgeschichten denkt, die sie in ihrem Projekt "Bücher öffnen Welten" zu hören bekommen hat. "Eine handelte von Dornröschen und was passiert, wenn sie wieder aufwacht. In der Geschichte war sie ganz eingerostet", berichtete die Neunjährige. "Aber wir haben auch sehr spannende Geschichten kennen gelernt", fügt sie hinzu. "Bücher und Lesen" hieß das Motto der Projektwoche, die jetzt an der Grundschule statt gefunden hat. Dank zwei Spenden konnten die Schüler zum krönenden Abschluss ihrer Aktionswoche rund ums Schmökern die Kinder- und Jugendbuchautorin Dagmar Chidolue an ihrer Schule begrüßen. Daniela Crecelius, Jugendbetreuerin bei der Nassauischen Sparkasse (Naspa) überreichte der Schulleiterin Ingeborg Waldhauer einen Scheck der Naspa in Höhe von 200 Euro. 150 Euro hatte der Elternbeirat der Schule beigesteuert. Chidolue las zunächst den Erst- und Zweitklässlern, dann den Dritt- und Viertklässlern vor.

Das Besondere: Die Projekte waren klassenübergreifend. "Das hat das Aufeinander-Rücksicht-Nehmen gefördert", so Waldhauer. Sie und ihre Kollegen waren zufrieden mit dem Verlauf der Projektwoche, die jedes Jahr organisiert wird. "Die Atmosphäre war harmonisch. Es gab keinerlei Streitereien. Die Kinder waren ausgeglichen und zufrieden", resümierte die Schulleiterin stellvertretend für die Kollegen.

Der Nachwuchs hatte die Qual der Wahl. Im Projekt "Holzwurm" haben die Mädchen und Jungen Bücherstützen gebastelt. "Das Sägen war ganz schön anstrengend", meinte Ann-Christin (10). Kreativ waren auch die Kinder im Projekt "Tesalina und Tesalino und die Sache mit dem Fliegen". Sie machten eine gedankliche Reise zur Erfindermesse.

 

© 2003 Rhein-Main.Net